Adieu Schwangerschafts-Fotografie.

Manchmal muss man im Leben eine einschneidende Entscheidung treffen. Das ist sicher ein Standard-Satz aber für mich trifft das heute voll und ganz zu. Ich bin jetzt seit fast 13 Monaten selbstständig, seit einen halben Jahr konzentriere ich mich nur noch auf die Fotografie. Ich habe in der Zeit viel ausprobiert oder versucht umzusetzen. Manchmal hat es geklappt, manchmal eben nicht. Oft habe ich es schnell gemerkt, dass manche Dinge nicht so funktionieren wie ich möchte. Selten hat es etwas länger gedauert. Die Schwangerschaftsfotografie… Da hat es zum Beispiel länger gedauert, ehe ich gemerkt habe: „Nein, das möchte ich so nicht mehr weiter machen“.

Um es einmal ganz deutlich zu sagen: Mir geht es bei dieser Sache ausschließlich um die Pärchen-Fotografie. Zwei glückliche Menschen mit neuem Leben im Bauch. Eigentlich eine der wunderschönsten und besten Konstellationen, welche sich ein Fotograf nur wünschen kann. Und warum sage ich dazu nun gerade nein? Ich habe nix gegen glückliche Pärchen, falls das nun jemand denkt. Es hat einfach etwas damit zu tun, dass ich mit Pärchen-Fotografie nicht wirklich umgehen kann. Ich fühle mich dabei unwohl und versteife, sobald ich den Beiden gegenüber stehe. Das ist auch ein ganz großer Aspekt dafür, dass ich keine Hochzeits-Fotografie anbiete. Ich weiß einfach, da gibt es Fotografen die machen es besser. Die holen das Beste aus euch als Paar heraus. Die letzten Anfragen von Pärchen habe ich in den letzten Wochen schon weiter geleitet an meine Kollegin Jana Köhler. Sie ist zum Beispiel solch eine Fotografin, die es besser macht. Die euch mit ihren Bildern glücklich machen kann und wird. Ich fand meine Bilder gut. Sie waren nicht schlecht, dennoch war bzw ist es nicht das, was ich machen möchte. Und daher bin ich nun so ehrlich zu mir und vor allem zu euch und werde diese Art der Fotografie nicht mehr anbieten.

Was das nun für die Zukunft heißt… Ich werde nur noch schwangere Paare im Rahmen von Familien-Fotos annehmen. Ich habe gemerkt, ich brauche Action und das am besten in Form von Kindern, welche herum wirbeln und toben. In den letzten Wochen ist mir die Familienfotografie immer mehr ans Herz gewachsen. Ich habe sie immer mehr lieben gelernt, habe mich auch hier intensiv fortgebildet. Habe viel Zeit rein gesteckt um für euch auf diesen Gebiet noch mehr voran zu kommen. Und das möchte ich euch auch in den nächsten Monaten zeigen. Ich werde nicht einfach nur noch die Person sein, welche 45 Minuten vor euch steht und auf den Auslöser drückt. Denn Familienfotografie kann mehr und ist mehr! Ich werde euch von Anfang an mit Rat zur Seite stehen. Werde euch Tipps geben, lasse meine bisherige gesammelte Erfahrung und mein neues Wissen in die Vorbereitung, in die Session und in die Nachbearbeitung mit einfließen. Kurz gesagt: Ich werde alles dafür geben, dass ihr auch noch nach langer Zeit an diese Session zurück denkt, im positiven Sinne. Dass ihr nicht genug bekommen könnt von euren Bildern und diese hoffentlich für ein Leben lang eure Wohnung zieren werden.

Und wie untermalt man am besten solch, für mich, schweren Worte? Natürlich, man zeigt ein letztes Mal ein Pärchen 🙂

julia-und-felix-6 julia-und-felix-8 julia-und-felix-10 julia-und-felix-12 julia-und-felix-16 julia-und-felix-15 julia-und-felix-20 julia-und-felix-23 julia-und-felix-26 julia-und-felix-27 julia-und-felix-32 julia-und-felix-42 julia-und-felix-40 julia-und-felix-47 julia-und-felix-48 julia-und-felix-50 julia-und-felix-51 julia-und-felix-58 julia-und-felix-54

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.