Kräuterbad im Garten

Die letzten beiden Wochen bin ich es noch etwas langsam angegangen. Ich hatte noch keiner erste Kundschaft im Jahr 2017. Und das ist bzw. war auch gut so. Denn ich konnte endlich viel liegen gebliebene Arbeit erledigen. Ich hatte Zeit zum Nachdenken. Wo will ich hin dieses Jahr? Was sind meine Ziele für 2017? Für all das hat man keine freien Gedanken übrig wenn man mitten im beruflichen Alltagsstress ist. Und dann hatte ich natürlich auch noch Zeit, um all die Bilder aus den Jahr 2016 aufzuarbeiten. Und ich habe noch eine Menge an Bildern, die ich euch unbedingt noch zeigen möchte.

Heute habe ich euch Bilder von einer kleinen Dame zusammen gestellt, welche sehr viel Zeit brauchte. Ich kann mich noch an die Session ganz genau erinnern. Sie war schnell unzufrieden. Aber das war kein Problem für mich und die Mama. Denn ich sage euch immer, euer Baby bekommt die Zeit, welches es braucht. Und da ist es ganz egal, ob die Kleinen 5 Minuten trinken wollen, 10 Minuten mit Mama kuscheln wollen. Hauptsache sie sind zufrieden. Für das Milchbad habe ich natürlich wieder nur Blumen verwendet, welche keine Gefahr für euer Baby darstellen. In diesen Falle haben wir ein kleines Kräuterbad draus gemacht und Oregano verwendet. Natürlich frisch gepflückt, denn also Location diente uns hier mein privater Garten. Ich habe letztes Jahr wenige Shootings in den Garten verlegt. Aber ich habe mir vorgenommen, ihn im Sommer öfter für eine Baby-Session zu nutzen, falls es das Wetter und die Temperaturen zu lassen. Ich habe hier zum Beispiel den Vorteil, dass wir im Grünen sind, ich aber trotzdem noch kurzfristig was holen kann, falls ich etwas vergessen habe. Das macht vieles einfacher. Ich muss nicht alles ins Auto einladen, auf eine Wiese schleppen und am Ende wieder alles nach Hause bringen. Ab nun ja. So weit sind wir dieses Jahr noch nicht. Erstmal wird der Winter genossen. Damit ihr trotzdem eine kurze Pause vom Winter bekommt, zeige ich euch nun die Bilder.





                

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.