Warum ich nicht „Nein“ zu älteren Neugeborenen sage.

Die ersten Wochen mit einen Baby sind schwer. Ja ich kann es aus Erfahrung sagen. Wer das Gegenteil behauptet ist eine Super-Mami. Es gibt vieles was sich umstellt. Plötzlich gibt es einen in der Familie mehr. Das da nicht jeder sofort daran denkt, zu einen Newborn-Fotografen zu gehen ist verständlich. Aber es gibt auch andere Gründe. Gründe, auf die man selber keinen Einfluss hat. Komplikationen bei der Geburt, ein längerer Krankenhausaufenthalt für das Baby (und Mama). Die Gründe sind vielseitig.

Daher werde ich in Zukunft auch nicht davon abschrecken euer „älteres“ Neugeborenes zu fotografieren. Ich möchte jeden Baby die Chance auf einmalige und wunderbare Fotos geben. Für mich spielt es da eher weniger eine Rolle ob es 6 Tage alt oder schon 6 Wochen alt.

Ich muss gestehen, bisher hatte ich immer „Glück“ mit diesen Babys. Alle haben sich grandios geschlagen, keines von ihnen hat längere Zeit gemeckert oder geweint. Und rückblickend bin ich auch froh, dass ich keines von ihnen abgelehnt habe. Natürlich ist es ein ganz anderes Arbeiten wie mit einen frischen Neugeborenen. Die Eltern sollten sich darauf einstellen, dass das Baby über die Session hin weg munter ist und wir nur Bilder im wachen Zustand bekommen. Aber ich gebe wie immer mein Bestes. Denn ich bin auch  hier bemüht, dass eure Babys evtl. in den Schlaf fallen. Und sei es nur für wenige Momente. Aber diese kurzen Momente reichen oftmals schon für tolle Bilder aus. Weiterhin lassen sie sich nicht mehr gut positionieren, manche Posen sind nicht mehr möglich. Damit ihr trotzdem einen kleinen Einblick von dieser Art der Neugeborenen-Session bekommt, habe ich für euch ein paar Bilder im Beitrag an gehangen.

Und falls eine Mama oder ein Papa eines schon nicht mehr ganz so „frischen“ Babys diesen Post liest, scheut euch nicht mich zu kontaktieren. Ich würde mich freuen, wenn ich euch und euer Baby kennen lernen darf.

Anna1 Anna2 Emma1 Emma2 Frieda1 Frieda2 Moritz2 Moritz1 Julia2 Julia1 Johanna1 Johanna2 Theo1 Theo2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.