Wie mein Sohn ein Milchbad-Problem löst.

Noch acht mal schlafen… Dann ist endlich Heiligabend. Und ich bin ganz glücklich, dass alle meine Kunden ihre Bilder noch rechtzeitig bekommen, um anderen Menschen eine Freude zu machen. Für mich persönlich war dies eine sehr stressige Zeit. Ich habe es ohne Frage gern gemacht. Habe alle Sessions mit Freude fotografiert und war glücklich, dass mich so viele Menschen besucht haben. Allerdings hatte ich dieses Jahr nur eine sehr kurze Zeitspanne für meine Kunden. Im November hat uns eine Grippewelle für lange Zeit umgehauen. Zu erst lag mein Mann flach, drei Tage später mein Sohn. Als ich alle gesund gepflegt hatte, hat es mich dann auch erwischt. Um so schöner ist es, dass noch alles geklappt hat.

Und bevor diese wunderschöne Zeit wieder vorbei ist, möchte ich euch heute noch ein paar Bilder aus einer weihnachtlichen Session mit Milchbad zeigen. Diesmal mit einen Jungen. Und ja… Ich habe lange überlegt, was ich einen Jungen mit ins Milchbad mache. Rote Rosenblätter fand ich etwas unpassend. Eines Abends, ich wollte gerade meinen Sohn baden, kam dieser mit einen Tannenzapfen zu mir ins Bad und meinte: „Mama Zapfen Wasser“ und hat den Zapfen ins Wasser geschmissen. So einfach war also die Lösung meines Problem. Und nun will ich euch nicht länger warten lassen. Übrigens falls ihr dieses Jahr leider keinen Termin mehr bekommen habt, nächstes Jahr würde ich mich wieder über jeden freuen, der meine Bilder verschenken möchte.

moritz-2 moritz-4 moritz-7-sw moritz-8-sw moritz-9 moritz-12 moritz-15-sw moritz-17-sw moritz-23 moritz-26 moritz-27 moritz-29 moritz-31 moritz-33 moritz-36 moritz-38 moritz-41-sw moritz-43-sw moritz-44-sw moritz-46 moritz-47 moritz-49 moritz-54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.