Babyshooting 2016

2016 war wirklich tolles Jahr für mich. Ich habe im April den Schritt gewagt und meinen Nebenjob gekündigt. So konnte ich mich voll und ganz auf die Fotografie konzentrieren. Und wenn man sich rund um die Uhr nur mit einer Sache beschäftigen kann, dann hat das einen gewaltigen Vorteil: Man kommt in großen Schritten voran. Ich habe Dinge geschafft, von denen ich Anfang 2016 noch geträumt habe. Ich habe viele tolle Menschen kennen gelernt, hatte wahnsinnig viele Sessions. Und heute möchte ich euch Bilder meine Lieblings-Session 2016 aus den Bereich Babyshooting zeigen.

Ich will nun nicht sagen, dass nur dieses Babyshooting gut war. Im Gegenteil. jedes einzelne Babyshooting war einzigartig und ganz wunderbar. Aber diese eine war nun mal speziell. Vielleicht lag es daran, dass die kleine Dame von Anfang bis Ende unwahrscheinlich gut mit gemacht hat. Kein einziges Mal hat sie gemeckert oder geweint. Wir haben wirklich sehr lange fotografiert. Länger als es eigentlich üblich ist. Aber wenn ein Baby schon Mal so geduldig ist und alles mit macht, dann muss man diese Gelegenheit auch ausnutzen. Ich konnte tolle neue Sachen testen und auch viele hübsche Accessoires verwenden.

Es gab am Ende ein wirklich ausgiebiges Milchbad. Mit vielen bunten Blüten, warmen Milchwasser und viel plantschen. Und Mama war auch ganz entspannt und hat sich über viele wunderschöne Bilder freuen dürfen. und ich hoffe, ihr freut euch nun auch über die Bilder. Denn ich möchte sie gern mit euch teilen. Habt viel Spaß bei den „kleinen“ Best of von der hübschen Dame.

                      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.