Familienbilder im Hochsommer

Der Hochsommer ist für mich eine Zeit, bei der ich nicht weiß ob ich sie gut oder schlecht finde. Bei über 30 Grad am Computer sitzen macht einfach keine große Freude. Auch die Familienfotografie ist bei solch hohen Temperaturen nicht immer einfach. Im Hochsommer steht die Sonne sehr hoch, das Licht ist oftmals sehr hart. Es herrschen bis spät Abends hohe Temperaturen, was den Kindern oftmals zusetzt. Wenn mich jemand fragt, wann der beste Zeitpunkt für  Familienbilder ist, dann würde ich ganz klar den Spätsommer oder Frühherbst empfehlen. Aber es geht ja nicht danach was ich möchte, sondern was meine Familien möchten. Und wenn diese Familie Familienbilder im Hochsommer möchten, dann bin ich natürlich auch bereit dazu. Im Hochsommer habe ich die Termine für Familienbilder in die Abendstunden gelegt. Meist treffen wir uns erst ab 18 Uhr. Zu dieser Uhrzeit ist es zwar noch nicht merklich kühler. Die Sonne aber steht nicht mehr ganz so hoch am Himmel und das Abendlicht wirkt weicher auf den Bildern. Doch der Sonnenstand oder die Temperaturen waren dieses Jahr nicht die Problem-Faktoren. Ich denke es ging dieses Jahr allen Fotografen so, welche in der Natur fotografieren: Wo findet man noch eine geeignete Location für Familienbilder? Die meisten Wiesen sind braun, das Gras ist verbrannt. Wenn denn überhaupt noch Gras nachgewachsen ist. Ich will nicht zu viel klagen, anderen Berufsgruppen setzt die Trockenheit noch viel mehr zu. Aber es ist schon erschreckend was fehlender Regen auslösen kann, oder eben auch nicht. Nichts desto trotz muss es weitergehen und mit etwas Geduld wird man auch in unserer Region rund um Nordhausen fündig. Und so habe ich mich Anfang August mit einer kleinen ganz lieben Familie getroffen. Gemeinsam sind wir zur Location gefahren und hatten dort sehr viel Spaß. Es wurde gelacht, gekuschelt, gespielt aber auch geschwitzt. Und die Familienbilder, welche bei der Session entstanden sind, möchte ich euch heute zeigen.

 
 

 
 

 
 


 
 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.